Technische Universität Dresden – Studiengänge im Fokus – ImageSOOC – So studierst Du in Sachsen!
ImageSOOC - So studierst Du in Sachsen! | Technische Universität Dresden – Studiengänge im Fokus
ImageSOOC, open, online, course, free, Universotät, Studiengänge, studieren, Sachsen
51142
post-template-default,single,single-post,postid-51142,single-format-standard,edgt-core-1.1.2,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor-ver-1.10, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,fade_push_text_top,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Technische Universität Dresden – Studiengänge im Fokus

Headerbild: Die Medizintechnik ist ein Fachgebiet der Elektrotechnik. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Bild haben ein Gerät entwickelt, das bei Nierentransplantationen eingesetzt wird./ by Jeibmann Photographik/Torsten Proß

 

 

copy-of-tudd_logo

Heute setzen wir unseren Fokus auf den Diplomstudiengang Elektrotechnik an der Technischen Universität Dresden. Warum? Einerseits möchten wir euch einen konkreten Eindruck davon vermitteln, wie die Studienbedingungen an der Volluniversität sind. Andererseits möchten wir euch mehr darüber informieren, was das Elektrotechnik-Studium ausmacht und euch bei eurer Entscheidung für das anspruchsvolle Studium unterstützen.

Unser Alltag kommt mittlerweile kaum noch ohne elektrische und elektronische Geräte aus. Mittelpunkt dieser Entwicklungen und auch des Studiums der Elektrotechnik sind kleine, bewegliche Teilchen – sogenannte Ladungsteilchen, die Energie tragen, wie beispeilsweise Elektronen. Von der Funktionsweise eines Handy, über die Stromversorgung eines Kraftfeldes, bis hin zur E-Mail-Übertragung – das Anwendungsfeld ist groß und euer Studienalltag damit wahnsinnig spannend, weil vielfältig. Eine kleine Kostprobe gefällig – dann schaut euch den nicht ganz ernst gemeinten Videoclip mit Professor Ellinger (Inhaber der Professur für Schaltungstechnik und Netzwerktheorie) an ..

 

Wie das Video schon vermuten lässt – das Studium besteht nicht nur aus grauer Theorie. Nein, das Elektrotechnik-Studium beinhaltet viele Laborversuche. Außerdem gibt es an der TU Dresden verschiedene studentische Arbeitsgruppen (AG), wie zum Beispiel des Elbflorace Formula Student Team TU Dresden. Die Studierenden nehmen an der internationalen Rennserie der Society of Automotive Engineers teil und konzipieren, konstruieren und fertigen elektrisch angetriebenen Rennwagen und treten weltweit gegen andere Hochschulteams in statischen sowie dynamischen Disziplinen an. Dabei wird jedes Jahr ein neues Fahrzeug gefertigt! Die theoretischen Inhalte der Vorlesung können so gleich praktisch angewandt werden.

Die Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik der TU Dresden hält ihre Studiengänge ständig auf dem aktuellen Stand, damit die Studierenden in den Lehrveranstaltungen den modernen Stand der Technik lernen. Die Fakultät hat aber bewusst die Form des Diplom-Studiengangs beibehalten, um ihren Absolventinnen und Absolventen weiterhin den Abschluss „Diplom-Ingenieur/in“ verleihen zu können, aus zwei ganz einfachen Gründen:

 

Erstens: Der Abschluss „Dipl.-Ing.“ ist eine Marke und ein weltweit anerkannter Qualitätsbegriff.

 

Zweitens: Um den Bedarf an Innovationen zu decken, benötigt der Markt (also Industrieunternehmen, Forschung und Wissenschaft) Vollingenieure, die eine 5jährige Ausbildung absolviert haben. Mit einem Bachelor-Abschluss allein kann man diese Qualifizierung nicht erreichen. Allerdings ist die Zahl der Master-Studienplätze begrenzt. Bei den Diplom-Studiengängen wissen die Studierenden ab dem 1. Semester, dass sie mit dem erfolgreichen Abschluss ihres Studiums ein Vollingenieur sind.

 


Was kann ich nach dem Elektrotechnik-Studium machen?

 

Während der zehn Semester des Elektrotechnik-Studiums (Regelstudienzeit) lernt ihr, wie aus Wind und Sonne Strom wird, wie elektronische Herzschrittmachertechnik funktioniert oder wie ein Smartphone aufgebaut ist. Ihr könnt auch lernen, einen Roboter zu bauen.

Diese Beispiele zeigen, dass Elektrotechnik sehr vielfältig eingesetzt wird. Denn Entwicklungen und Produkte der Elektrotechnik sind heute Schlüsseltechnologien für alle Industriebranchen sowie für viele Bereiche unseres alltäglichen Lebens. Deswegen stehen Elektrotechnik-Ingenieurinnen und -Ingenieuren in nahezu allen Bereichen der Wirtschaft und des öffentlichen Dienstes viele Optionen offen. Aufgrund des breiten Einsatzgebiets seien hier nur einige Arbeitsfelder genannt: Medizintechnik; Chipfabriken; Computertechnik; Elektroenergieerzeugungs-, -übertragungs- und -verteilungsunternehmen; Elektronikbranche usw.

In diesen und weiteren Einsatzgebieten können Elektrotechnik-Ingenieurinnen und -Ingenieuren in Forschung, Entwicklung, Projektierung, Produktion und Vertrieb arbeiten! Wie sieht das konkret aus? Dann schaut euch auch hier das Interview mit Frau Dr. Elke Reich – Absolventin der Elektrotechnik von der TU Dresden zu Ihrem Karriereweg an.

 


Wie läuft das Studium ab?

 

Das zulassungsfreie Elektrotechnik-Studium umfasst ein viersemestriges Grundstudium (2 Jahre) und sechs Semester (3 Jahre) Hauptstudium: Während des Grundstudiums lernen die Studierenden die Ingenieurgrundlagen: Mathematik, Informatik, Physik, Werkstoffe und Technische Mechanik, Elektrotechnik und Systemtheorie.

Im 1. Semester wird das Einführungsprojekt durchgeführt; es dauert eine Woche. Ziel des Einführungsprojekts ist es, den Studierenden des ersten Semesters grundlegende Zusammenhänge der Elektrotechnik durch Experimentieren näherzubringen.

studienverlauf

Zu Beginn des Hauptstudiums wählen die Studierenden eine Studienrichtung (s. u.).

  • Automatisierungs-, Mess- und Regelungstechnik
  • Elektroenergietechnik
  • Geräte-, Mikro- und Medizintechnik
  • Informationstechnik
  • Mikroelektronik

 

 

Constanze studiert im 3. Semester Elektrotechnik an der TU Dresden und gewährte uns einen kleinen Einblick in ihren Studienalltag …

 

p1030063Warum hast du dich für den Studiengang entschieden?

Der Studiengang Elektrotechnik erfüllte die meisten meiner Kriterien für mein Studium und späteres Arbeitsleben. Dabei wollte ich mehr über Elektronik erfahren und wissen wie die Geräte, die wir täglich verwenden, aufgebaut sind. Auch die Möglichkeit später in die Industrie und Entwicklung zu gehen und zu sehen, wie etwas das man auf dem Papier entwickelt hat, gebaut und verwendet wird, fand ich sehr reizvoll. Außerdem bietet das Studium viele unterschiedliche Vertiefungsrichtungen und eine große Spanne an späteren Arbeitsmöglichkeiten.

 

 

Beschreibe dein Studium in maximal 15 Wort

Mein Studium ist anstrengend und zeitaufwändig, aber auch sehr interessant und ungemein vielfältig.

 

 

Schwierig war für mich…

… die Ahnungslosigkeit in den ersten Tagen an der Uni. Mein Stundenplan war schwer zu durchschauen und die Einschreibung war, durch die vielen Portale, sehr konfus. Auch die Angst irgendetwas gleich zum Studiumbeginn zu vergessen war nervenaufreibend.

 

 

Was gibst du Neustudenten mit auf den Weg? Was empfiehlst du Studienanfängern?

Erstmal sollte man sich zu Beginn des Studiums nicht zu viele Sorgen machen. Die Einführungsveranstaltungen klären die wichtigsten Fragen und in der ersten Vorlesung sagt der Professor noch alles Wichtige für das Bestehen des Kurses. Man sollte sich allerdings auch darüber im Klaren sein, dass Uni nicht gleich Schule ist und die Verantwortung bei einem selbst liegt. Die ersten Wochen sind vor allem wichtig um seine Kommilitonen kennen zu lernen und Freunde zu finden.

 

 


Elektrotechnik – Kann das jede/r?

 

Wer ein Studium der Elektrotechnik beginnen möchte, sollte folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Interesse an Mathematik und naturwissenschaftlichen Fächer sowie an technischen Sachverhalten
  • Fähigkeit zum logischen und analytischen Denken
  • den Willen, an technischen Problemlösungen zu arbeiten
  • Ausdauer und Ehrgeiz, Probleme zu überwinden
  • Soziale Kompetenzen (Arbeiten im Team, Arbeiten über Fachgrenzen hinweg, Arbeiten mit internationalen Partnern)

 


Bewerbung für den Studiengang

 

Du kannst dich über das Immatrikulationsamt der TU Dresden für den Studiengang bewerben: https://tu-dresden.de/studium/vor-dem-studium/bewerbung

Die Bewerbung ist jedes Jahr bis 15. September möglich.

 


 

Werdet selbst aktiv und findet heraus, ob das Studium der Elektrotechnik an der TU Dresden etwas für dich ist …

 

Interessiert an einem Elektrotechnik-Studium an der TU Dresden? Dann probiert euch aus und testet euch in den folgenden Übungsaufgaben:

 

 

 

 

 

 

 

 

1 Comment
  • JanMeritz

    Die Aufgaben sind nicht ohne!

    November 30, 2016 at 9:12 am

Post a Comment